Versandfrei ab € 49,- nach AT
Anmelden
| Registrieren

Bockbier ist ein starkes, malzbetontes Lagerbier, das seinen Ursprung im deutschsprachigen Raum Europas hat.

Diese traditionelle Biersorte gibt es seit dem späten Mittelalter und besteht bis heute.

Bockbiere sind für ihren kräftigen, malzigen Geschmack und ihren hohen Alkoholgehalt bekannt, der in der Regel zwischen 6 und 7 % liegt. Sie werden meist aus einer Kombination aus hellem und dunklem Malz gebraut, was ihnen eine tiefe Bernsteinfarbe verleiht. Es gibt aber auch sehr helle und ganz dunkle Vertreter. Die Biere werden in der Regel mehrere Wochen oder Monate lang gelagert, was ihnen einen weichen und sanften Abgang verleiht.



  1. 1
  2. 2
  3. 3
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Es gibt mehrere Unterkategorien von Bockbier, die alle ihre eigenen Merkmale haben:

- Traditioneller Bock: Dies ist der ursprüngliche Stil des Bockbiers, der sich durch seine tiefe Bernsteinfarbe auszeichnet, sowie mit seinem kräftigt-malzigen Geschmack und seinem hohen Alkoholgehalt besticht.

- Doppelbock: Hierbei handelt es sich um eine stärkere Variante des Bockbiers mit einem höheren Alkoholgehalt (in der Regel zwischen 7 und 9 % Alkoholgehalt) und einem noch ausgeprägteren Malzgeschmack.

- Maibock: Dies ist die hellere Variante des Bockbiers, die traditionell im Frühjahr, zB für das Osterfest gebraut wird. Es hat einen hohen Alkoholgehalt, feine biscuitartige Malznoten und einen mehr oder weniger ausgeprägten Hopfencharakter.

- Weizenbock: Diese Spielart des Bockbiers wird mit hohen Weizenanteil eingebraut. Es ist wie das klassische Weißbier naturtrüb und hat ein komplexes Geschmacksprofil mit Noten von Banane, Nelke und Karamell.

Andere Bockbiere: Es auch noch speziellere Arten von Bockbieren. Dazu zählen: Dunkler Bock, Festbock, Granitbock, Heller Bock, Honigbock, Rauchbierbock oder der Eisbock.

Bockbiere sind in Österreich und Deutschland sehr beliebt, wo sie traditionell in den kälteren Monaten getrunken werden. Der Bierstil gewinnt weltweit an Akzeptanz und Beliebtheit und wird als hochwertiges Bier anerkannt, das zu verschiedenen Jahreszeiten und Anlässen getrunken werden kann.

Moderne Craft Brewer haben unter der Kategorie Strong Ale oft obergärige Varianten des klassischen Bockbiers mit noch mehr Malz, Hopfen und anderen Zutaten kreiert.

Der malzige Geschmack und der hohe Alkoholgehalt der Bockbiere machen sie zu einer guten Wahl für die Kombination mit herzhaften Speisen wie Braten, Eintöpfen und kräftigem Käse.